Bohnen anbauen
Buch: Bohnen - vom Garten in die Küche
Bohnen - vom Garten in die Küche
Vielfalt erhalten und genießen
Autor: Ulla Grall
Buch: Bohnen für den Hausgarten
Bohnen für den Hausgarten
Garten kurz & gut
Autor: Brunhilde Bross-Burkhardt

Buschbohnen anbauen

Buschbohnen: Samen, Aussaat, Wachstum und Pflege

Von den Buschbohnen sind für den Hausgebrauch die nachfolgenden Sorten am besten geeignet:

Blaue Buschbohnen:
Buschbohne Amethyst - ca. 15 cm lange, violette und fadenlose Blauhülsige. Resistent gegen Bohnenmosaikvirus.
Buschbohne Bluevetta - violetten Blüten mit 14 - 15 cm lange, schlanke, zarte Hülsen. Von Natur aus widerstandsfähig und robust.

Bohnenranke

Bohnen Pflanzen    (CC BY 2.0)

Grüne Buschbohnen:
Buschbohne Boston - Sehr ertagsreich dunkelgrüne rundliche Grünhülsige, ca. 15cm lange, kräftigen Pflanzen. Ideal zum Einfrieren.
Buschbohne Dublette - weißkörnige, ertragreichemit robustem Wuchs. Resistenz gegen Pilzkrankheiten und Viren. Ohne Fäden.
Buschbohne Facta - altbewährte Trockenkochbohne, 14 cm langen Hülsen mit weißen Kernen.
Buschbohne Maxi - Ohne Fäden. Etwa 18 bis 20 cm langen Hülsen und hellbeige Samenkörnen. Sehr früh und von hohem Ertrag.
Buschbohne Primado - Grünhülsige, ca. 14 cm lang. Gut zum Frischverzehr und Tiefgefrierung.
Buschbohne Prinzessa - Mittelfrühen, sehr ertragreiche Sorte, ohne Fäden. Resistent gegen die bekannten Bohnen-Krankheiten.
Buschbohne Saxa - Als eine der besten fadenlosen Frühsorten zu empfehlen, korngelb.
Buschbohne Molly - ca. 12 cm langen, dunkelgrünen, fast ohne Kornansatz. Geeignet für den Anbau in Kübeln auf Balkon oder Terrasse.
Buschbohne Duplika - ist dunkelgrün und wird bis zu 20 Zentimeter lang. Sehr standfest und robust.
Buschbohne Divara - Sehr ertragreich, 18 - 19 cm lange Hülsen, Reife mittelspät. Resistent gegen alle wichtigen Bohnenkrankheiten.
Feinschmeckerbohne Negra - Violetten Blüten, 14-15 cm langen Hülsen mit schwarzen Körnern. Resistent gegen alle wichtigen Bohnenkrankheiten.
Filet-Buschbohne Primavera - Dunkelgrünlaubige Buschbohnensorte. 14-15 cm langen Hülsen. Standfesten Wuchs. Resistenz gegen alle wichtigen Bohnenkrankheiten.

Grüne Bohne

Bohnenblüte    (CC BY 2.0)

Gelbe Buschbohnen:
Buschbohne Golddukat (Wachs) - Ohne Fäden, Weißkörnige Wachsbohnen. 16-18 cm langen gelben Hülsen. Resistent gegen Brennflecken.
Buschbohne Voletta (Wachs) - Ertragreiche Wachsbohne mit 14 - 15 cm lange Gelbhülsig mit besonders gutem Aroma. Tolerant gegen alle wichtigen Bohnenkrankheiten.
Buschbohne Wachs Golden Teepee - Die goldgelbe Hülsen sind 14 - 15 cm lange Hülsen, zart und besonders wohlschmeckend. Standfest und wiederstandsfähig.
Buschbohne Wachs Beste von Allen - Ohne Fäden, Korn weiß mit schwarzem Nabelfleck, sehr ertragreich, widerstandsfähig, Hülse goldgelb und rund.

Gelbhülsige

Gelbhülsige Bohne    (CC BY 2.0)

Rothülsige Buschbohnen:
Buschbohne Borlotto Rosso - Borlotto rosso ist eine spät reifende Trockenkochbohne, nach Ausreife rot gesprenkelt. Ca. 11-12 cm lang Hülsen und bilden ca. 5-6 Körner pro Hülse.

Borlotti

Borlotti    (CC BY 2.0)

Die Buschbohnen, Aussaat, Wachstum und Pflege

Um Buschbohnen auszusäen, ziehen Sie auf einem Beet von 1.20 Meter Breite drei Rillen von 5 Zentimeter Tiefe. In diese werden die Buschbohnen in Häufchen zu je vier Stück mit 40 Zentimeter Abstand gelegt. Nach dem Bedecken der Saat wird diese fest angedrückt, denn Buschbohnen müssen allseitig fest mit Erde umschlossen sein. Verkrustet durch einen Gewitterregen der Boden, müssen Sie die Kruste vorsichtig hacken. Sind die Bohnen groß genug, werden sie angehäufelt. Beim Pflücken kann man oft sehen, dass die Bohnen mehr abgerissen als gepflückt werden. Darum den Stängel immer festhalten, sonst wird die flachwurzelnde Pflanze locker und hört vorzeitig auf zu tragen. Bei günstiger Witterung muss jeden zweiten oder dritten Tag durchgepflückt werden. Buschbohnen legen Sie am besten von Mai bis Mitte Juli an. Um eine langandauernde Ernte zu erzielen, können Sie die Buschbohnen auch in mehreren Sätzen legen. In der Hinsicht sind sie etwas unkomplizierter zu ziehen, als die Stangenbohnen. Bei einer späteren Aussaat wählen Sie schnell wachsende Sorten.
100 Gramm Saat reichen je nach Größe des Korns für ein Beet von 8 bis 12 Meter Länge.

Grüne Bohnen

Grüne Bohne    (CC BY 2.0)

Buschbohnen sind recht anspruchslos in der Pflege, dennoch sollten sie regelmäßig gegossen werden. Insbesondere, wenn die ersten Blüten blühen, herrscht ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf. Bei Austrocknung besteht die Gefahr, dass die Früchte vorzeitig abgeworfen werden. Ein regelmäßiges Auflockern des Bodens ist nicht zwingend erforderlich, dennoch sollten Sie darauf achten, unerwünschtes Unkraut zu entfernen.

Buschbohnen

Stangenbohnen

Feuerbohnen

Dicke Bohnen

Rankhilfe

Gemüseanbau Bücher